19/01/2018
 
 
           Schreibkultur
           Manufaktur
 
 
 
 
 

Die Muse

Um mich herum die Welt still ruht
die Nacht im Kaemmerlein den Lichtschein sucht
die Ruhe sich den Tunnel bahnt,
das Schreibgeraet Gedanken ahnt

Der Sekretaer ganz stoisch still
das Tintenfass geoeffnet, will
die Feder nach dem Buetten lechzt
der Gedanke zur Hand hinwaechst
Der Schwung ihn auf`s Papier freisetzt

Ihn peinlich darauf portraetiert
und er zur Ewigkeit mutiert

Dann ist es raus und alle Welt
ergoetzt sich frei nach Lust
was dieses wohl bedeuten muss

Auch wenn dem Geist nur laue Luefte
das Gute entlockt, dem schoenen Stifte

Ihre Suchanfrage ergab 4Beitraege.
 
 
interessante Links:  



all rights reserved © 2006 - 2008 CSNetwork newmediatechnology
webdesign by designed4you.de